„Schlechte Fahrer kommen in die Hölle – Gute überall hin“
KAS Kraftfahrerausbildungsstätte GmbH

Kraftfahrerausbildungsstätte GmbH
Kalkar Kleve Willich-Schiefbahn
Fahrschulealler Klassen
Schulung nach BKrFQG

Leitbild

Unternehmensbeschreibung und
Leitbild der KAS Kalkar

Die KAS Kraftfahrerausbildungsstätte und Fahrschule eröffnete am 04.11.2010. 2012 eröffnete die KAS Kalkar einen zweiten Standort in Willich-Schiefbahn. Durch die enge Zusammenarbeit mit Unternehmern der Transport und allgemeinen Dienstleistungsbranchen wird Unternehmern und Privatkunden ein breites Leistungsspektrum geboten.

Die Fahrschule aller Klassen , die Aus-und Weiterbildung von Berufskraftfahrern nach Berufskraftfahrer Qualifikations Gesetz sowie die Übernahme der Fahrerdatenverwaltung der Teilnehmer.

Neben der allgemeinen Fahrschule mit den Fahrerlaubnisklassen A, B , BE, C, CE, D, DE und der Berufskraftfahrerqualifikation, bietet die KAS die Planung des Fahrpersonals bei Speditionen und Fuhrunternehmen um die Einhaltung der Fristen nach Berufskraftfahrer Qualifikations Gesetz zu gewährleisten. Die Kundenklientele hierbei konzentriert sich auf Speditionen und Fuhrunternehmen in Kooperation mit Werkstätten für Nutzfahrzeuge.

Zum Kunden/Teilnehmerstamm gehören Speditionen, Unternehmen, Firmenmitarbeiter, SGBII und SGBIII Empfänger sowie Teilnehmer aus dem Wegebau.

Die Schulungsräume der KAS entsprechen der modernsten Ausstattung und Technik und bieten den Kunden ein geeignetes Ambiente zum Lernen an.


Ökologische Verantwortung:

Um unserer ökologischen Verantwortung gerecht zu werden, setzen wir ausschliesslich Lehrmittel ein, die innovativsten Ansprüchen genügen.
Beginnend mit dem Einsatz modernster Leuchtmittel zur Beleuchtung unserer Schulungsräumlichkeiten, über den Einsatz von LED bestückten Beamern, bis hin zu
den Abgasnormen Euro 4 und Euro 5 die durch unsere Schulungsfahrzeuge erfüllt werden. So zieht sich unsere ökologische Verantwortung durch sämtliche Bereiche
unserer Ausbildungsstätte.


Soziale Verantwortung:

Unsere grosse soziale Verantwortung sehen wir darin, Bürgern aus allen Alters -und Berufsgruppen, eine Möglichkeit zu bieten, sich in einer neuen, zukunftsicheren und interessanten Tätigkeit zu qualifizieren und zu verwirklichen.

Wir sichern unseren Kunden und Kundinnen zu,

dass wir ihnen mit unserer umfassenden Kompetenz im Bereich Berufskraftfahrer Qualifikation, einen größtmöglichen Nutzen aus den von uns durchgeführten Schulungen zu ziehen.geschieht zum einen dadurch, dass wir ausschließlich qualifizierte und durch die Bezirksregierung Düsseldorf anerkannte Dozenten einsetzen und unseren Kunden und Kundinnen aus dem geförderten Bereichen Praktikumsstellen innerhalb unserer Kundschaft anbieten können.
Bei Eignung mit Aussicht auf eine Festanstellung. Die Schulungen werden praxisgerecht und Teilnehmerorientiert durchgeführt und unterstützen tatkräftig bei der Integration in den Arbeitsmarkt durch aktive Begleitung.Unsere Schulungen und Schulungsräume sind so ausgerichtet, dass sie von männlichen und weiblichen Kunden gleichermaßen besucht werden können.
Wir legen Wert auf die Gleichberechtigung der Geschlechter und behandeln jeden KundenIn gleich.unserem Engagement gehören insbesondere: Die Beobachtung des Arbeitsmarktes unter Berücksichtigung der sich ändernden Gesetze bezüglich der BKrFQV und des BKrFQG, geänderte Anforderungen an die Qualifizierungen, die Beratung unserer Kunden und Kundinnen bei der Aufbereitung ihrer Bewerbungsunterlagen innerhalb der Maßnahmen, Aushang von relevanten Terminen an den Aushangtafeln der Agenturen, Jobcenter und Kommunen.

Damit uns dies möglichst umfassend gelingt, sind wir im Besonderen auf die aktive und engagierte Mitwirkung unserer Kunden und Kundinnen angewiesen.


Wir erwarten von unseren Kunden und Kundinnen,

dass sie engagiert und vollständig an der jeweiligen Schulung teilnehmen und ernsthaft gewillt sind, nach Abschluss der Qualifizierung eine einschlägige Beschäftigung aufzunehmen.
Dass sie − falls erforderlich − dazu bereit sind, auch innerhalb ihrer Freizeit zu lernen. Dass sie − um einen maximalen Lernerfolg zu erzielen − einer engagierten und zuverlässigen Teilnahme an der Qualifizierung eine hohe Priorität einräumen und dass sie während der gesamten Weiterbildung ihre volle Kraft und Leistung einsetzen und konstruktiv, engagiert, pünktlich und vollständig am Unterricht teilnehmen.
Dazu gehört auch, die jeweils vorgesehenen Übungen und Aufgaben sorgfältig, gewissenhaft und vollständig durchzuführen.


Unternehmensphilosophie:

"Schlechte Fahrer kommen in die Hölle - Gute überall hin"